Die Missionarfamilie Unserer Lieben Frau

Eingetragen bei: Non classé | 0

Die Missionarfamilie Unserer Lieben Frau stellt sich vor

Die Missionarfamilie Unserer Lieben Frau ist eine religiöse Familie, die sich für die Erziehung der Herzen zur reinen Liebe in den Dienst der Kirche stellt. Sie wurde am 15. Dezember 1946 durch Vater Lucien-Marie Dorne in Saint-Pierre-de-Colombier (Ardèche) in Frankreich gegründet.

Eine FAMILIE

Die Missionarfamilie Unserer Lieben Frau ist eine einzige geistliche Familie: die „DOMINI-Familie. In ihr sind Brüder und Schwestern versammelt, die geeint sind in kindlicher Liebe zu ihren Oberen, die wahre geistliche Erzieher sind, und zu einem Vater und einer Mutter. Sie leben die evangelischen Räte (Armut, Keuschheit und Gehorsam), so wie sie die heilige Familie lebte, um den Familiengeist zu erneuern.

Der Vater Lucien-Marie Dorne und Mutter Marie-Augusta, auf die das Charisma zurückgeht, haben immer den Willen Gottes gesucht. Sie haben sich bis zum Schluss gegeben ohne zu zählen, und sind immer dem Beispiel Jesu und Unserer Lieben Frau vom Schnee gefolgt. Sie strebten immer danach, das große Gebet Jesu „Ut sint unum“ („daß sie eins seien“) zu verwirklichen, indem sie untereinander das „nie etwas einer ohne den anderen“ ausübten.

Eine MISSIONARfamilie

Mit ihrem Vater und ihrer Mutter teilt die Missionarfamilie Unserer Lieben Frau den eifrigen Wunsch Jesu, der sich innigst danach sehnt, die Seelen von seiner Liebe zu begeistern. Mit der Energie der reinen Liebe wollen die Mitglieder der Familie Apostel der Liebe in der Wahrheit sein.
Tatkräftig streben sie nach der Vereinigung mit Gott durch Andacht, Teilnehmen an der Eucharistiefeier, Anbetung, stilles Gebet und Stundengebet, indem sie den gesamten Reichtum der liturgischen Reform des 2. Konzil des Vatikans wahrnehmen.
Ihre Mission ist die Erziehung der Herzen mit Hilfe des Herz-Jesu und des Unbefleckten Herz Mariens und nach beider Vorbild. Sie befolgen mit Freude die Lehren des Papstes und der mit ihm vereinten Bischöfe und vermitteln sie, um an der neuen Verkündigung teilzunehmen, um in die Zivilisation der Liebe und der Wahrheit einzuführen.

Die Missionarfamilie UNSERER LIEBEN FRAU

Diese Missionarfamilie ist die Missionarfamilie Unserer Lieben Frau. Sie tritt in die Fußstapfen ihres Vaters und ihrer Mutter, indem sie fest mit Unserer Lieben Frau vom Schnee verbunden ist, die erste der Cordée. Sie ist es, die sie im schönen olympischen Kampf der Reinheit anspornt und anführt und die die Herzen so erzieht, dass sie wie Jesus lieben. Die Pilgerfahrt nach dem geistlichen Zentrum von Saint-Pierre-de-Colombier (Ardèche) in Frankreich zu Unserer Lieben Frau vom Schnee entwickelt sich immer weiter. Dort ist auch das Lehrhaus der Brüder und Schwestern des Institutes.
Die Gemeinschaft ist zurzeit in elf Häusern in Frankreich sesshaft (siehe Frankreichkarte).

Die kirchenrechtliche Errichtung

Am Tag der Segnung der Statue von Unserer Lieben Frau vom Schnee in Saint-Pierre-de-Colombier am 15. Dezember 1946, erlaubte Bischof Couderc von Viviers (Ardèche) die Gründung der Missionarfamilie Unserer Lieben Frau. Das durch den Vater Dorne und Mutter Marie-Augusta erhaltene Charisma ist durch Bischof Blondel aus Viviers am 7. Oktober 2000 mit dem Einverständnis von Rom anerkannt worden. Er hat die Missionarfamilie Unserer Lieben Frau zum Institut des geweihten Lebens bischöflichen Rechtes errichtet.

Hinterlasse einen Kommentar